Ausschreibungen

Mitarbeiter*innen gesucht

Frist: 07. Juni
Das FAVORITEN Festival, das im September in Dortmund stattfindet, sucht Studierende und andere Menschen, die Lust haben, Teil des Produktionsteams zu werden. Favoriten ist das Festival der frei produzierenden darstellenden Künste Nordrhein-Westfalens. Alle zwei Jahre lädt die freie Szene nach Dortmund ein, um ästhetisch innovative Arbeiten, Fragestellungen und Ausdrucksformen zu präsentieren und zu diskutieren. Gesucht werden Mitwirkende in verschiedenen Tätigkeitsfeldern im Zeitraum vom 12. bis 26. Septemper. Bewerbungen können per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Mitmacher*innen gesucht

Termine: 27.06.-03.07
Für das Independent-Spielfilmprojekt „Der Edelmensch“ mit und über Rainer Langhans werden motivierte Bereicherungen für das Team gesucht, die Referenzen beim Film sammeln wollen. Es handelt sich um einen semi-fiktionalen und surrealen Dokumentarfilm, der auch Formen des Theaters aufgreift und sich stilistisch dem Kino der 70er Jahre zuordnen lässt. Gesucht werden Komparsen, Kleindarsteller, Assistenzen beim Set-Aufbau und vor allem Kostümbildner*innen. Der Dreh wird vom 27.06. – 03.07. im Ruhrgebiet stattfinden. Für diesen Zeitraum wird Rainer Langhans ins Ruhrgebiet anreisen, um sich selbst in seinem wahrscheinlich letzten Film zu spielen. [weiterlesen]

Zeitzeug_zählt zeit! Call for Papers

Frist: 14. August
Das Zeitzeug Festival sicht unterschiedliche schriftliche Beiträge, die sich im Rahmen des diesjährigen Themas bewegen. Als interdisziplinäre Festivals der freien, darstellenden Künste werden vor allem Beiträge aus der Kunst-/ Kultur- und Theaterwissenschaft gesucht, aber auch Texte aus anderen Fachgebieten, wie der Biologie, Ethik, Philosophie usw. sind sehr gerne gesehen. Im vergangenen Jahr ist die erste Ausgabe der Festival Zeitschrift das „Zeitwort“ digital und in Print erschienen, was dieses Jahr fortgeführt werden soll. Interessierte können bis zum 14. August ein kleines Abstract (max. 300 Wörter) und eine kurze Vita per Mail einreichen. Die finalen Texte sollen bis Ende Oktober vorliegen (max. 2500 Wörter). [weiterlesen]


Open Call Sprungbrett Tanzrecherche NRW 

Frist: 10. Juni
Im Rahmen des Festivals tanz nrw 23, das vom 4.-14.5.2023 stattfindet und in Kooperation mit der NRW KULTURsekretariat ist eine Bewerbung für das Format SPRUNGBRETT <>TANZRECHERCHE NRW ab sofort möglich. Die Ausschreibung richtet sich an Künstler*innen und Absolvent*innen von Kunsthochschulen mit Arbeitsschwerpunkt in NRW aus dem Bereich Tanz, Choreografie und Performance. Sie ermöglicht eine 4-wöchige produktionsunabhängige Recherche- und Arbeitsresidenz und damit die vertiefende Auseinandersetzung mit einem spezifischen Recherchethema oder die Forschung an neuen Formaten, unterstützt von den gastgebenden Häusern. Bewerbungen können noch bis zum 10. Juni eingereicht werden. Mehr Infos gibt es hier. [weiterlesen]

Open Call der ITI Academy

Frist: 10. Juni 
Das Internationale Theaterinstitut – Zentrum Deutschland (ITI) startet mit der ITI Academy sein neues Empowerment- und Weiterbildungsprogramm für die kommende Generation transnationaler Künstler*innen und Kurator*innen. Das einjährige Fellowship ermöglicht es Wissen und Ideen rund um das Thema transnationales Arbeiten in den (Darstellenden) Künsten auszutauschen, in vier Modulen mit Expert*innen ins Gespräch zu kommen und von ihnen zu lernen, eigene Projekte weiterzuentwickeln und durch ein Mentoring dabei eng begleitet zu werden. Die Zusammenarbeit mit Theater der Welt 2023 und der in diesem Rahmen stattfindenden Academy Week, die von den Fellows selbst gestaltet wird, ermöglicht zudem Einblicke in ein Festival, das als wichtiges Event in der internationalen Szene der performativen Künste gilt. Bewerbungen können noch bis zum 10. Juni eingereicht werden. Mehr Informationen gibt es hier. [weiterlesen]

Regieassistenz Musiktheater

Frist: 15. Mai
Zum 1. September 2022 sucht das Landestheater Coburg eine Regieassistenz mit dem Schwerpunkt Musiktheater. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Begleitung sowie die Vor- und Nachbereitung von szenischen Proben. Außerdem soll die Koordination und Organisation von produktionsbezogenen Prozessen übernommen werden. Neben einschlägiger professioneller Theatererfahrung sind Repertoire- und Notenkenntnisse erforderlich. Bewerbungen können bis zum 15. Mai per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]


Doktorand*in gesucht

Frist: 02. Juni
Am Lehrstuhl für Film- und Fernsehen, Institut für Medienwissenschaft der Universität Tübingen wird eine Stelle als Doktorand*in angeboten. Die Stelle läuft unter dem Forschungsprojekt „Artificial Intelligence and the Society of the Future: The Answering Machine“ und befasst sich mit der Rolle von sogenannten Social Bots in der Kommunikation zwischen Menschen und Maschinen im Alltag und in der Kunst. Die ausgeschriebene Stelle hat einen medienwissenschaftlichen Schwerpunkt und ist Teil einer interdisziplinär forschenden Nachwuchsgruppe. Grundkenntnisse in Programmierung und Technik sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung. Aufgabenbereiche sind unter anderem die Erfolgreiche Durchführung einer thematisch einschlägigen Dissertation sowie Thematisch einschlägige Publikationstätigkeit. Bewerbungen können noch bis zum 02. Juni per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]


Produktionsassistenz

Frist: 28. Mai
Die Kölner performing:group sucht eine Produktionsassistenz zur Unterstützung bei der Abwicklung und Organisation von Produktionen und der täglichen Arbeit. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Organisation von Proben, Unterstützung bei Reisebuchung & -organisation sowie die Assistenz auf Tour und bei Gastspielen. Gewünscht wird Erfahrung in der Organisation von Projekten und verstärkte Eigeninitiative. Bewerbungen können noch bis zum 28.05. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Praktikant*innen gesucht

Frist: 23.Mai
Für die Festivalarbeit bei doxs! im Rahmen der Duisburger Filmwoche werden zwei Praktikant*innen ab Juni gesucht. Das internationale Filmfestival doxs! findet zusammen mit der Duisburger Filmwoche vom 07. – 13. November 2022 in Duisburg statt. Für die Organisation und Planung des Festivals sucht das Festival noch Unterstützung im Bereich von pädagogischen Themen, internationalen Kooperationen und Bildungsnetzwerken. Neben guten Englischkenntnissen wird Interesse am redaktionellen und teamgebundenen Arbeiten gewünscht. Das Praktikum wird eingeteilt in mehrere Phasen und ist sowohl in Teilzeit als auch in Vollzeit möglich. [weiterlesen]

Junior-Social-Media-/Online-Projektmanager*in gesucht

Frist: 23. Mai
Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht für die Schaubude Berlin ab dem 18. Juli 2022 eine*n Junior-Social-Media-/Online-Projektmanager*in in Teilzeit. Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Redaktionelle Betreuung und Pflege der Online-Kommunikation der Schaubude Berlin sowie die Erstellung von Texten, Bild-, Audio- und Videomaterial für die Website und die Social-Media-Kanäle. Gewünscht wird mindestens 4 Jahre fachspezifische Gesamterfahrung, sowie Erfahrungen mit Grafikprogrammen. Bewerbungen können noch bis zum 23. Mai per Mail erfolgen. [weiterlesen]

Lesung sucht WG

ab sofort
Die zwischen/miete nrw ist eine Reihe für Lesungen in studentischen WGs und sucht in Bochum nach dem perfekten Ort: Eine entspannte WG. Am besten mit drei Bewohner*innen oder mehr, am besten mit Lust auf junge Literatur. Autor*innen sitzen auf Sofas, Bierkästen oder dem Badewannenrand, das Publikum sitzt drumherum und hinterher gibt es zum Gehörten noch Getränke und Gespräche. Interessierte können sich per Mail melden, alles Weitere nach Absprache. [weiterlesen]