Fachschaftsrat

NEU: Ersti Buddies gesucht!

Hallo ihr Lieben,

der Fachschaftsrat sucht zum neuen Semester Ersti-Buddies. Wie mittlerweile bekannt, kann das Wintersemester 2020/21 größtenteils leider wieder nicht an der Uni stattfinden. Das ist natürlich sehr schade, aber immerhin wissen jetzt hoffentlich alle wie Online Semester funktionieren. Für die neuen Erstis wird es aber bestimmt nicht so leicht, sich an der Uni und in Bochum einzuleben, da es online schwieriger ist, Kommiliton*innen kennenzulernen. Deswegen suchen wir nun Studierende, die bereits das ein oder andere Semester an der RUB Theaterwissenschaft studieren und bereit sind unseren Erstis mit Tipps zur Uni und dem Leben in Bochum zur Seite zu stehen. Das könnte einfach ein Fiege im Park sein, die vielen (und hoffentlich offenen) Theater in Bochum zu besuchen oder auch nur ein Austausch zu Unifragen über E-Mail etc. Wir würden uns jedoch freuen, wenn wir gemeinsam als Fachschaft unsere Erstis herzlich aufnehmen.

Wenn ihr Interesse daran habt, an diesem Programm teilzunehmen meldet euch bitte bis zum 30. September beim Fachschaftrat per E-Mail.

COVID-19-Pandemie

Der Fachschaftsrat der Theaterwissenschaft ist weiterhin für euch da! Unsere sonst wöchentlichen Sitzungen finden aktuell im 14-tägigen Rhythmus per Videokonferenz statt, sind aber nach wie vor für euch offen. Wenn ihr also Anliegen habt und an Entscheidungen mitwirken möchtet, schreibt uns eine E-Mail, damit wir euch einladen können. Für alle Fragen und Probleme, die sonst in unseren Sprechstunden Platz finden würden, könnt ihr uns per E-Mail kontaktieren und gegebenenfalls eine Video-Sprechstunde planen.

Was ist der Fachschaftsrat?

Was ist der Fachschaftsrat?

Der Fachschaftsrat Theaterwissenschaft (fr-tw) ist eine Gruppe Studierender, die die sogenannte „Vertretung der Fachschaft“ bildet. Das bedeutet, dass der fr-tw alle Studierenden des Faches in studentischen Belangen sowie in Kommissionen und Gremien vertritt.

Wir helfen bei Fragen oder Problemen mit dem Studium, wenn Missstände festgestellt werden oder neue, drängende Ideen für die Verbesserung der Lehre oder des studentischen Alltags auftauchen. Der fr-tw kann auch Ansprechpartner*innen und Anlaufstellen vermitteln.

Der fr-tw sitzt in GB 3/131.

fr-tw[at]rub.de

Jeden Dienstag im Semester ab 18 Uhr findet die wöchentliche Fachschaftsratssitzung in GB 3/131 statt.

Unsere Sitzungen sind öffentlich und bei jeder Entscheidung oder Angelegenheit kann sich bei uns gemeldet und auch die eigene Meinung kundgetan werden!

Wir sind Teil der IKL (Institutskommission für Lehre) und damit haben wir ein Stimmrecht bei Berufungen, Lehraufträgen und sonstigen Lehrstellen. Gerade bei den Stellen, die aus QVM (Qualitätsverbessernde Mittel) finanziert werden (studentische Lehraufträge, Tutorien und LFBA Stelle), stellen wir die Mehrheit der Stimmen. Als Vertreter*innen der Fachschaft der Theaterwissenschaft sind wir natürlich daran interessiert auch an dieser Stelle auf die Meinung der Studierendenschaft zurückgreifen zu können. Daher freuen wir uns immer, wenn Kommiliton*innen uns persönlich oder per E-Mail ihre Präferenz für mögliche Themenfelder mitteilen!

Wie kann ich dem Fachschaftsrat beitreten?

Am Ende eines jeden Semesters wird auf der Vollversammlung der Fachschaftsrat neu gewählt. Im Normalfall passiert das durch eine Listenwahl.

Wenn ihr dem Fachschaftsrat beitreten wollt, kommt zur Vollversammlung und tragt euch auf die ausliegende Liste ein. Solltet ihr am Tag der Vollversammlung verhindert sein und trotzdem eintreten wollen, meldet euch gern vorab per Mail bei uns.

Was muss ich tun, wenn ich Mitglied im Fachschaftsrat bin?

Der wichtigste Bestandteil der FR-Arbeit ist die Teilnahme an den wöchentlichen Sitzungen. Diese finden immer am Dienstag um 18 Uhr in GB 3/131 statt.

Auf den Sitzungen widmen wir uns allen möglichen Themen, die im Unialltag anfallen. Zum Beispiel dürfen wir mitentscheiden, welche Lehraufträge im kommenden Semester vergeben werden; wir beteiligen uns an Abstimmungen der FSVK; wir setzen uns mit hochschulpolitischen Themen auseinander; wir kümmern uns um institutsinterne Angelegenheiten sowie um studentische Anliegen – und viel, viel mehr.

Viele Mitglieder des Fachschaftsrates sitzen auch noch in weiteren Gremien. Das ist keine Pflicht, aber eine gute Möglichkeit, damit wir als Fachschaftsrat über das Geschehen an der Uni informiert bleiben.

Neben der Gremienarbeit organisieren wir auch Infoveranstaltungen für Studierende, machen einen Stand beim jährlichen Campusfest, organisieren Exkursionen für die Fachschaft und schmeißen gelegentlich auch mal Partys.