Herzlich Willkommen

… auf der Homepage des Instituts für Theaterwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum. 

Institut

Aktuelles

Studium

Forschung

Fachschaft

International

Das Institut stellt sich vor

In diesem kurzen Video, das im Rahmen des digitalen Tags der offenen Tür 2022 entstanden ist, stellt sich das Institut für Theaterwissenschaft vor. Hier findet ihr erste Antworten auf Fragen wie: Was ist Theaterwissenschaft überhaupt? (Anfang bis 3:37) Was kann ich da so machen? (bis 5:48) Was mach ich dann damit? (bis 7:59) … und wenn ich noch weitere Fragen habe? (bis 9:53). 

Neuer Fachschaftsrat im Sommersemester 2024

Auf der Vollversammlung am 01.02.2024 haben die anwesenden Studierenden den Fachschaftsrat gewählt. Die Studierenden der Theaterwissenschaft werden ab sofort  in studentischen Belangen und in Kommissionen und Gremien durch Laura Frölich, Michelle Marx, Bonnie Aurich, Lena Hövelmann, Max Lahrkamp, Paul Umut Kahla, Maike Weise, Annsophie Limmer und Vincent C. Bonnemann vertreten. Studierende können sich außerdem bei Fragen oder Problemen mit dem Studium, mit Missständen oder drängenden Ideen für die Verbesserung des studentischen Alltags per Mail an den Fachschaftsrat wenden. Der neue Fachschaftsrat stellt sich auf seiner Instagramseite fr_tw.rub vor und wird dort in Zukunft Informationen zu Veranstaltungen und dem Studienalltag an der RUB verbreiten. Auch dort sind die Mitglieder des FR per Direktnachricht ansprechbar.

Stipendienausschreibungen des International Office
Scholarship announcements of the International Office

Liebe internationale Studierende,
hiermit möchten wir Sie gerne auf die aktuellen Stipendienausschreibungen des International Office aufmerksam machen. Die Bewerbungsfrist für die Stipendien läuft bis zum 21. Februar 2024 (bzw. 29. Februar 2024 für das Studieneinstiegsstipendium)! Eine Bewerbung ist nur online möglich. Auf der Homepage des International Office finden Sie alle Vorlagen, die Sie für die Bewerbung benötigen, sowie Tipps und Informationen zu jedem Dokument, das Sie einreichen müssen. Zusätzlich finden Sie auch eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen (FAQ) zu jedem einzelnen Stipendium. Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Frage auf der Homepage, dann wenden Sie sich bitte an das RUBiss-Team (Mail).
Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung! Ihr RUBiss-Team [weiterlesen]

Dear international students,
We would like to inform you about the current scholarship announcements of the International Office. The application deadline for all scholarships is 21 February 2024 (for University Entrance Scholarship until 29 February 2024)! An application is possible online only. On the International Office homepage you will find all the templates you need for the application, as well as tips and information on each document you need to submit. In addition, you will also find a compilation of the most frequently questions (FAQ) for each individual scholarship. If you do not find an answer to your question on the homepage, then please contact the RUBiss team (mail).
Good luck with your application! Your RUBiss Team [read more]

Ehrenamt für Studierende im Club Ruhr

der Club.Ruhr – der junge Freundeskreis der Ruhrtriennale – sucht engagierte junge Leute zwischen 18-35 Jahre, die ehrenamtlich gemeinsam die Aktivitäten des Clubs planen und durchführen.
Seit 2015 ist der Club.Ruhr fester Bestandteil des jährlich stattfindenden Festivals der Künste im Ruhrgebiet. Junge Menschen erleben die Ruhrtriennale gemeinsam bei Proben- und Vorstellungsbesuchen, Künstler:innengesprächen und erhalten einzigartige Einblicke hinter die Kulissen eines der größten Kunst- und Kulturfestivals Europas! Darüber hinaus entdecken die Mitglieder bei regelmäßig stattfindenden Club-Dates die Kulturinstitutionen in der Region immer wieder neu.
Für das Kernteam, das die Aktivitäten koordiniert und durchführt, sucht der Club.Ruhr nun neue Mitglieder. Ob bei der Organisation der Veranstaltungen, bei redaktionellen Tätigkeiten für Social Media oder Newsletter, ob bei der fotografischen Begleitung der Club.Dates oder der Mitglieder-Akquise – Interessierte können sich ganz ihren Interessen entsprechend einbringen! [weiterlesen]


OpenCall «Das transformative Potential der Künste und die Operationalität ihrer Zeitlichkeit»

Frist: 29. Februar 2024
Das Doktoratsprogramm „Epistemologien ästhetischer Praktiken“ (Kooperation Zürcher Hochschule der Künste, Universität Zürich und ETH Zürich) widmet sich in seiner Jahrestagung – vom 10. bis 12. Oktober 2024 in Zürich – der Reflexion von Zeitkonzepten in gegenwärtigen ästhetischen Praktiken hinsichtlich ihres allgemeinen transformativen Potentials. Über einen OpenCall werden bis zum 29. Februar 2024 30-minütige Beiträge gesucht, die sich u.a. mit Aspekten von «Repair», «Healing» oder «Prepare» auseinandersetzen. Willkommen sind sowohl theoretische wie auch künstlerische Positionen. Da die Tagung aus einer Vielzahl an Formaten bestehen soll, sind auch künstlerische Beiträge für Workshops, Präsentationen, Voträge, Lecture Performance, etc. erwünscht. 
Mehr Infos zur Jahrestagung und zum OpenCall gibts Hier.
Die Jahrestagung wird von Institutsmitglied Sandra Biberstein mitorganisiert, sie gibt bei Fragen gerne Auskunft per Mail.

Studienführer

Der Studienführer für das Wintersemester 2023/24 mit allen wichtigen Informationen zum Studium am Institut für Theaterwissenschaft inklusive der Lehrveranstaltungen des kommenden Semesters ist ab sofort online einsehbar.
Alle Angaben sind auf dem aktuellen Stand. Terminliche Abweichungen, Änderungen und Ergänzungen sind allerdings nicht auszuschließen. In diesem Fall informieren wir über unsere Homepage oder den Newsletter. Mögliche Änderungen sind natürlich auch im Vorlesungsverzeichnis über eCampus einsehbar. [zum Studienführer]

Neue Studienfachberatung für den Master Theaterwissenschaft

Für die M.A-Studienfachberatung der Theaterwissenschaft ist jetzt Frau Prof. Dr. Monika Woitas zuständig und löst PD Dr. Kai van Eickels ab. Sprechstunden können per Mail vereinbart werden.

Neue Ansprechperson für das Erasmus-Programm

Ab sofort übernimmt Sandra Biberstein die Koordination des Erasmus+-Programmes am Institut für Theaterwissenschaft. Sprechstunde nach Vereinbarung per Mail.

Folkwang Kooperation

Seit dem WiSe 21/22 besteht die Möglichkeit den B.A. Theaterwissenschaft an der RUB standortübergreifend mit dem B.A. “Musikwissenschaft” an der Folkwang Universität der Künste in Essen zu kombinieren. Für Studierende, die ihren Schwerpunkt im Bereich Musiktheater setzen wollen, könnte das eine interessante Kombination sein.

Für das Fach „Musikwissenschaft“ muss allerdings der Nachweis der künstlerischen Eignung im Rahmen eines studiengangbezogenen Eignungsprüfungsverfahrens erbracht werden.

Für weitere Fragen zu dieser Fächerkombination können Sie sich an Prof. Dr. Monika Woitas.