Archive

Choreographische Dialoge

Frist: 14. Januar 2022
Die Choreographischen Dialoge sind ein Residenzformat bei PACT Zollverein. Performer*innen und Choreograph*innen aus NRW können mit (inter-)nationalen Dialogpartner*innen zwei Wochen in einem der zur Verfügung gestellten Studios verbringen und ohne Produktionsdruck gemeinsam an der eigenen Arbeitsweise schrauben, reflektieren und sie weiterentwickeln. Den Teilnehmer*innen steht die Gestaltung der zweiwöchigen Residenzzeit offen. Das Format dient neben der Reflexion eigener Arbeitsweisen auch der transdisziplinären Vernetzung. Bewerbungen können bis zum 14.01.2022 über die Homepage eingereicht werden. [weiterlesen]

Blogger*innen gesucht

Frist: 10. Januar 2022
Die Mülheimer Theatertage „Stücke“ suchen (Multimedia-)Blogger*innen für das Festival vom 07. bis 28. Mai 2022. Als Blogger*in werden Texte (Kritiken, Porträts, Interviews, Hintergrundgeschichten, Reportagen, Kommentare, Kolumnen u.v.m.) geschrieben und/oder Multimedia-Beiträge (Video, Audio, Fotografie, Zeichnungen) verfasst. Dabei wird in einem Team mit mehreren Blogger*innen und erfahrenen Mentor*innen gearbeitet. Veröffentlicht werden die Blogeinträge auf der Stücke-Website und über die Social Media-Seiten des Festivals. Studierende der Theaterwissenschaft können sich ihre Mitarbeit in Absprache mit Catherin Persing auch für das Studium kreditieren lassen. Bewerbungen können bis zum 10.01.2022 per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Projektleitung „Digitale Projekte“

Frist: 31. Dezember
Für die Realisation der „Digitalen Agora“, einer Online-Austauschplattform für die Künste, die im Rahmen des Förderprogramms TANZPAKT RECONNECT gefördert wird, sucht das Ben J. Riepe Team schnellstmöglich Verstärkung im Bereich „Digitale Projekte“ in Teilzeit (ca.20-25 Wochenstunden) unter anderem für die Beschaffung aller technischen Bedarfe sowie die Vorbereitung, Organisation und Betreuung aller digitalen oder analogen Veranstaltungen. Bewerbungen können bis zum 31.12. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Mitarbeiter*in f. Administration

Frist: 15. Dezember
Die Ben J. Riepe Kompanie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung im Bereich Administration/Buchhaltung unter anderem für die digitale und analoge Archivierung von Unterlagen und Produktionsmaterialien sowie die Mitarbeit bei der monatlichen vorbereitenden Buchhaltung. Es handelt sich um eine Mitarbeit auf 450€ Basis für 8 Stunden pro Woche. Bewerbungen können noch bis zum 15.12. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

danceWEB: Weiterbildungs- und Austauschprogramm

Frist: 17. Dezember
Im Rahmen von ImPulsTanz können sich Interessierte für das Weiterbildungs- und Austauschprogramm danceWEB bewerben, das vom 06. Juli bis 10. August 2022 stattfindet. Das danceWEB-Programm bietet Tänzer*innen und Nachwuchschoreograf*innen aus rund 30 Ländern Weiterbildung in Form von Workshops, Research Projects und Performances an. Bewerbungen können noch bis zum 17.12. hier eingereicht werden. [weiterlesen]

SoloDuo Festival: Choreografien gesucht

Frist: 13. Dezember
Zum 14. Mal veranstaltet Barnes Crossing das jährliche SoloDuo Festival NRW + friends. Gesucht werden für das Festival vom 20.-22. Mai 2022 Solo-Choreografien mit einer maximalen Länge von 6 Minuten und Duo-Choreografien, die maximal 9 Minuten lang sind. Bewerbungen können noch über das Antragsformular bis zum 13.12. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Regieassistenz

Frist: 12. Dezember
Das Theater und Orchester Heidelberg sucht ab Beginn der Spielzeit 2021|22 eine*n Regieassistent*in für die Sparte Schauspiel unter anderem für die Betreuung der Proben, die Abendspielleitung sowie die Übernahme der Soufflage oder Inspizienz bei Proben und Vorstellungen. Bewerbungen können noch bis zum 12.12. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Open Call: Theatertreffen Stückemarkt 2022

Frist: 17. November
Unter dem Motto „Was ist (uns) die Zukunft wert?“ sucht der Stückemarkt in diesem Jahr wieder weltweit nach Arbeiten, die den Mut haben, über eine Beschreibung des Status Quo hinaus, Entwürfe für eine mögliche Zukunft zu bauen und dabei Utopien, genauso wie Dystopien, ästhetisch-künstlerisch erfahrbar zu machen. Wer werden wir sein, wenn die Gegenwart zu Ende ist? Da verschiedenste Formen von Autor*innenschaft zu einer künstlerischen Arbeit führen, können sowohl Theatertexte als auch Theaterprojekte – zum Beispiel Site-Specific-Projekte, theatrale Interventionen, Projekte im digitalen Raum – und Per­formances, die auf dokumentarischem Material basieren und an der Schnittstelle verschiedener künstlerischer Disziplinen entstanden sind, eingesendet werden. Bewerbungen können noch bis zum 17.11. hier eingereicht werden. [weiterlesen]

Dramaturg*innen gesucht

Frist: 22. Oktober
Für die International Composer and Conductor Seminars (ICCS) werden Dramaturg*innen gesucht. Bewerben können sich angehende Dramaturg*innen und Studierende diverser Fachrichtungen (u.a. Dramaturgie, Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft), die sich für Konzert- und Festivaldramaturgie sowie Kompositions- und Reflexionsprozesse interessieren. Es kann sich mit einem konzeptionellen Vorschlag für ein Reflexionsformat, z.B. Audio- oder Video-Podcast, beworben werden. Dieses Format soll im Laufe des Seminars weiter ausgestaltet werden. Die Ergebnisse werden sowohl im Vorfeld als auch während und ggf. als Dokumentation der Uraufführungen nach der cresc… Biennale über die Kommunikationskanäle des Festivals sowie der Festivalausrichter veröffentlicht. Bewerbungen können noch bis zum 22.10. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Leitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

Frist: 15. November
Im Rahmen des FAVORITEN Festivals 2022 + 2024 wird ein*e Kolleg*in auf Honorarbasis als Leitung für Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing unter anderem für Medienmonitoring und Pressespiegel sowie Planung und Organisation von Werbemaßnahmen gesucht. Die nächste Ausgabe des Festivals findet vom 15.-25.09.2022 in Dortmund statt. Bewerbungen können noch bis zum 15.11. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]