Archive

Open Call: Performance Garten 8

Frist: 30 Juni
Der achte Performance Garten, der am 04.09. in der TanzFaktur stattfindet, sucht performative künstlerische Arbeiten, die sich mit verschiedenen Aspekten der Trance auseinandersetzen. Erwünscht sind möglichst breite Lesarten und Annäherungen. Der Call richtet sich gleichermaßen an Nachwuchskünstler*innen und erfahrene Künstler*innen. Willkommen sind performative Arbeiten unterschiedlicher künstlerischer Disziplinen und Medialitäten. Den Künstler*innen wird eine Aufwandsentschädigung sowie eine Reisekostenpauschale für An- und Abreise gezahlt. Bewerbungen können noch bis zum 30.06. eingereicht werden. [weiterlesen]

Produktionsleitung gesucht

Frist: 05. Juli
Die Kompanie Overhead Project aus Köln sucht auf Honorarbasis oder angestellt eine neue Produktionsleitung ab dem 01.08. oder früher mit 25 bis 30 Stunden pro Woche unter anderem für die Residenzplanung, Kommunikation mit der Technischen Leitung sowie der Proben- und Künstler*innenbetreuung. Arbeitsort ist der Kompaniestandort im TPZAK, einzelne Homeoffice-Tage sind flexibel nach Absprache möglich. Bewerbungen können noch bis zum 05.07. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Regieassistenz gesucht

Frist: 27. Juni
Das Westfälische Landestheater e.V sucht ab dem 23.08. eine*n Regieassistent*in für die Produktion „Wir haben Worte“ unter anderem für die Probenbetreuung, Ablauforganisation sowie das Führen des Regiebuchs. Bewerbungen können bis zum 27.06. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Open Call: Mentor*innen gesucht

Frist: 15. Juni
Der Verband Freie Darstellendende Künste Bayern, in Kooperation mit »Performing Exchange« des Bundesverbands Freie Darstellende Künste, sucht bundesweit Kulturakteur*innen mit Expertise zu unterschiedlichen Aspekten des Arbeitens in den freien darstellenden Künsten außerhalb von Metropolen. Gesucht werden erfahrene Kulturakteur*innen, die Lust haben, ihr Wissen und ihre Erfahrungen in den Themenfeldern Produktion, Vernetzung und Kooperation, Audience Development, Kulturelle Bildung, Tanz-/ Zirkus-/ Theaterpädagogik etc. weiterzugeben und auf diese Weise insbesondere Künstler*innen, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen, zu unterstützen. Bewerbungen können noch bis zum 15.06. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Produktionsleitung gesucht

ab sofort
Das in Bochum ansässige Theaterkollektiv KGI sucht eine Produktionsleitung auf Honorarbasis für das Back-Office sowie zeitweise für die operative Produktionsleitung und Mitarbeit bei Anträgen. Gewünscht ist eine Person, die auch projektübergreifend arbeiten möchte und sich eine längerfristige Zusammenarbeit vorstellen kann. Bewerbungen können per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Stipendien für Künstlerinnen mit Kindern

Frist: 05. Juli
NRW-Regisseurinnen und -Choreografinnen mit Kindern können sich für das Stipendium Präsenz vor Ort beim Frauenkulturbüro NRW bewerben. Ziel des bundesweit einmaligen Stipendiums ist die Vereinbarkeit von künstlerischem Schaffen und familiären Verpflichtungen mit Kindern vor Ort zu unterstützen. Bewerbungen über das Bewerbungsformular können noch bis zum 05.07. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Bodies of Care

Frist: 23. Mai
Bodies of Care
 ist eine explorative Workshop-Reihe, die vom Goethe-Institut Indonesien und Sasikirana KoreoLab & Dance Camp ins Leben gerufen wurde und die zur Entwicklung und gemeinsamen Präsentation von Performances im öffentlichen Raum führen soll. Dabei erforschen zehn Choreograph*innen und Tänzer*innen in einem zehnwöchigen Prozess gemeinsam Gesten und verkörperte Vorgehensweisen der Fürsorge/Care. Die Künstler*innen in den Workshops werden versuchen, Care und Community Care in Bezug auf ihre Verfahren als Choreograph*innen zu definieren, ausdrücklich bezogen auf die Verkörperung von Care in ihren Communities. Zusammen mit Melati Suryodarmo und LIGNA arbeiten sie an Performances, die das Publikum in verschiedenen öffentlichen Räumen durchführen kann. Choreograph*innen aus ganz Indonesien und Deutschland werden dazu ermutigt, sich bis zum 23.05. über das Onlineportal zu bewerben. [weiterlesen]

Praktika Kunstfest Weimar

Frist: 31. Mai
Das Kunstfest Weimar vergibt im Rahmen des Festivals für zeitgenössisches Theater, Musik und Tanz jeweils zwei Praktikumsplätze im Bereich Festivalorganisation/Projektmanagement und Kommunikation/Marketing. Die Praktika erstrecken sich von Mitte Juni bis Mitte/Ende September, ein späterer Einstieg ist jedoch möglich. Bewerbungen können noch bis zum 31.05. per Mail (Festivalorganisation/Projektmanagement & Kommunikation/Marketing) eingereicht werden. [weiterlesen]

Projektleitung „Tanz und Demokratieentwicklung“

Aktion Tanz sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Projektleitung in Teilzeit für zwei Projekte im Aktionsfeld Demokratieentwicklung. Dafür wird sich im Aktionsfeld Demokratieentwicklung differenziert mit Möglichkeiten der politischen Bildung in tanzvermittelnden Kontexten befasst und entsprechende Methoden für die Tanzvermittlung in Bildung und Gesellschaft reflektiert, weiterentwickelt, erprobt, evaluiert und zugänglich gemacht. Bewerbungen können noch zeitnah per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]

Hörstücke gesucht

Frist: 30 Mai
Die Schillertage suchen für das Festival-Radio, die »Schillerwelle«, frei produzierte Hörspiele und Audiostücke. Dafür werden Hörspielbeiträge gesucht, die das Radioprogramm künstlerisch bereichern sollen und sich mit dem diesjährigen Festivalmotto »zusammen« oder dem Werk Friedrich Schillers auseinandersetzen. Die Beiträge werden einmalig ausgestrahlt und sollten maximal 90 Minuten lang sein. Die Ausstrahlung wird vergütet. Die Hörstücke können bis zum 30.05. per Mail eingereicht werde. [weiterlesen]