Call for Papers: Dokumentwerden

Frist: 15. November
Die Jahrestagung des interdisziplinären Graduiertenkollegs 2132 „Das Dokumentarische. Exzess und Entzug“ möchte die Potenziale einer prozessualen Bestimmung des Dokumentarischen sowohl in theoretischer Hinsicht als auch am konkreten Gegenstand erproben. Dafür werden Abstracts gesucht, die Prozesse des Dokumentwerdens entlang dreier Dimensionen ordnen: Zeitlichkeit, (Zusammen)Arbeit & Materialisierung – ohne dass damit eine vollständige Aufzählung möglicher Perspektiven vorgegeben sein soll. Für die Beiträge ist eine Länge von 15-20 Minuten vorgesehen. Abstracts im Umfang von max. 3000 Zeichen und eine Kurzbiographie können bis zum 15.11. per Mail eingereicht werden. [weiterlesen]